Allgemein

Barbara Jurt und Sven Marti feiern Auftaktsiege

Barbara Jurt und Sven Marti feiern Auftaktsiege

Am Mittwoch starteten die GO-IN6WEEKS in Sursee zur neunten Auflage. Barbara Jurt (Beckenried) und Sven Marti (Buochs) liessen ihren Gegnern keine Chance.

Die beiden Nidwaldner setzten sich bereits früh an die Spitze des Frauen- und Männerrennens und vergrösserten den Vorsprung kontinuierlich. Sven Marti erreichte das Ziel 1:39 Minuten vor dem zweitplatzierten Simon Leu (Buchrain). António Carvalho wurde Dritter. Barbara Jurt nahm ihrer Verfolgerin Esther Glanzmann gar 4:10 Minuten ab. Dicht dahinter folgte Tanja Häfeli auf Platz 3.

Simona Lussi und Bruno Häberli gewinnen den Sprint
Altbekannte Gesichter drückten der Sprintwertung den Stempel auf. Rund 190 Meter galt es am Schluss der Etappe abzuspulen, wobei Bruno Häberli (Aesch) in 24.4 Sekunden konkurrenzlos war. 1.4 Sekunden dahinter folgten Silvan Brunner (Zell) und Simon Leu. Simona Lussi (Oberdorf) duellierte sich mit Melanie Kunz (Luzern), wobei erstere um 1.8 Sekunden obenaus schwang. Auf Rang 3 klassierte sich Isabelle Konik-Lussi.

LA Nidwalden erster Leader
In der laufenden GO-IN6WEEKS-Saison werden aufgrund der Coronasituation keine Gesamtwertungen geführt – mit einer Ausnahme: Die Teamwertung rückt als einziges Gesamtklassement in den Fokus der Aufmerksamkeit. Die LA Nidwalden mit Sven Marti, Daniel Blättler und Barbara Jurt ist erster Leader vor Pit’s GO-IN6WEEKS Team und der LR Gettnau.

Bilder
Rangliste

Categories: Allgemein

Comments are closed.