Allgemein

Fabian Kuert holt Tagessieg

Fabian Kuert holt Tagessieg

In Ohmstal machten die GO-IN6WEEKS den vierten Halt. Auf gut 700 Metern über Meer erreichte das Läuferfeld in hügeligem Gelände das Dach der Tour. Mit eineinhalb Minuten Vorsprung auf den Gesamtleader holte der Langenthaler Fabian Kuert den Tagessieg.

Bei idealen äusseren Bedingungen wurde in Ohmstal die vierte Etappe der GO-IN6WEEKS ausgetragen. Fabian Kuert hatte die sechsteilige Mittwochabend-Laufserie im vergangenen Jahr nach Belieben dominiert. Im Ohmstal stellte er sich erneut ins Teilnehmerfeld – und setzte sich in Vorjahresmanier gleich an die Spitze. Es resultierte ein Start-Ziel-Sieg mit einem Vorsprung von eineinhalb Minuten. Dahinter vergrösserte Hugo Odermatt (Luzern) mit dem zweiten Rang sein Polster um den Sieg in der Gesamtwertung. Jonas Baumann (Bottenwil) komplettiert das Podest. Ueli Küttel (Küssnacht, 4. Rang) und Marco Ottiger (Ruswil, 8. Rang) verteidigen ihre Plätze zwei und drei im Gesamtklassement.

Judith Aregger (Hergiswil b. Willisau) vor Annatina Bühler (Sursee)
Die routinierte Läuferin im Dress der LR Gettnau setzte sich gegen die jüngere Konkurrenz deutlich durch. Mit 50 Sekunden Vorsprung gewann die Spezialistin für hügeliges Gelände das Rennen der Damen überlegen. Annatina Bühler baute mit dem zweiten Rang ihre Führung in der Gesamtwertung aus, Sarah Lichtsteiner (Eich) lief auf den dritten Tagesrang. Im Gesamtklassement festigten Jacqueline Uebelhart (Aarwangen, Rang 4) und Edith Steinmann (Ufhusen, Rang 6) die Plätze zwei und drei. Insgesamt nahmen rund 200 Läuferinnen und Läufer an der vierten Etappe in Ohmstal teil.

5. Etappe in Inwil
Entlang der Reuss findet am kommenden Mittwoch die fünfte Etappe der GO-IN6WEEKS statt. Beim Zentrum Möösli in Inwil startet die 9.6 Kilometer lange Strecke, welche auf zwei identischen Runden ausgetragen wird. Der mehrheitlich flache Rundkurs wird von einem kurzen Anstieg unterbrochen.

Rangliste 4. Etappe

Categories: Allgemein

Comments are closed.